Einführungsveranstaltungen der DGT

Tanz war für den Menschen zu allen Zeiten ein fundamentales Ausdrucksmittel und diente als Medium für Heilungs- und Integrationsprozesse. Die Integrative Tanztherapie greift diese Grundgedanken auf, hat sich allerdings inzwischen zu einer modernen und differenzierten therapeutischen Methode entwickelt.

In den Einführungsseminaren werden grundsätzliche Konzepte und Methoden der Integrativen Tanztherapie vorgestellt und erlebbar gemacht. Im Mittelpunkt dieser Seminare stehen die Sensibilisierung der Wahrnehmung, der persönliche Ausdruck sowie der Kontakt zu sich selbst, den anderen und der Welt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über die Fortbildungsangebote der DGT zu informieren (Modul 1 - Integrative Tanztherapie, Modul 2 - Integrative Tanztherapie, Modul 3 - Weiterführung zur Integrativen Tanztherapeutin).

Die Seminare sind allgemeine Einführungen in die Tanztherapie. Sie sind keine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme am Modul 1. Wir empfehlen jedoch dringend, ein Einführungsseminar zu besuchen, um die Arbeitsweise der DGT kennen zu lernen.