Frankfurt a.M. | Kontakt – Begegnung – Beziehung - Bindung

In dieser Fortbildung wird das Thema Kontakt einerseits bezogen auf die therapeutische Beziehung sowie auf die Kontaktebenen der PatientInnen beleuchtet. Das wirklich Heilende in der Therapie ist die therapeutische Beziehung! Gerade in der Tanztherapie sind wir auf allen Ebenen - Körper, Seele und Geist - mit den PatientInnen in Kontakt. Deswegen wirkt Tanztherapie auch nochmal besonders. Doch was ist die therapeutische Beziehung? Welche Haltung, welcher Kontakt ist da sinnvoll? Wie wirkt sich dieses Bewusstsein auf die tanztherapeutischen Interventionen aus? Außerdem sind Kontakt und Beziehungen bei den PatientInnen ein wesentliches Thema in der Therapie. Viele psychische „Störungen“ entstehen aus „gestörten“ Beziehungserfahrungen. Deswegen sollte das auch ein Fokus der Therapie sein. Die Fortbildung arbeitet heraus, warum sogenannte „Beziehungsstörungen“ meistens Kontaktstörungen sind und was das für die Therapie bedeutet. Diese Fortbildung stellt das Konzept von Hilarion Petzold von Kontakt – Begegnung – Beziehung – Bindung vor. Zu jeder Ebene werden Übungen gezeigt, die PatientInnen deutlich macht, was die Unterschiede sind, wie das eine auf dem anderen aufbaut. So greifen Theorie und Praxis in der Fortbildung ineinander. Für PatientInnen ist es eindrücklich, entlastend und unterstützend das Prinzip zu verstehen und wir TanztherapeutInnen können ihnen durch diese Differenzierung anders und klarer in ihrer Kontakt- und Beziehungsgestaltung helfen. Aus dem Beziehungskonzept greifen wir besonders das Thema Grenzen als wesentlichen Bestandteil von Kontakt auf sowie die Intersubjektivität!
Termin
27.-28.10.2018 Sa 10-18 Uhr So 10-16 Uhr
Leitung
Andrea Du Bois; Dipl.Pädagogin, Tanztherapeutin (DGT®/BTD®), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Tänzerin. Seit 2000 Tanztherapeutin in der Klinik Hohemark, Klinik für Psychotherapie und Psychiatrie (Oberursel) und in eigener Praxis. Sie engagiert sich für die Tanztherapie mit Vorträgen und Seminaren auf zahlreichen Kongressen und Symposien. Außerdem war sie Lehrbeauftragte für Tanz und Tanztherapie in der Sportuniversität Paderborn und für Tanz und Choreographie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M.
Ort
tanzszene, Kurfürstenstrasse 60, 60486 Frankfurt a.M.
Gebühr
220 € (Frühbucherrabatt: 200 € bis 4.8.18)
Anmeldung
über homepage www.andrea-dubois.de

Zurück