Köln | Die Weisheit des Körpers in Bewegung – Verbindung nach Innen und Außen

Das Gefühl ganz bei sich zu sein, welch wohltuender Zustand - und sei es auch nur für einen Augenblick. Mit uns selbst verbunden zu sein, ist ein ebenso elementares Bedürfnis, wie der Kontakt zu unserer Umgebung und zu anderen Menschen. Unser Körper eröffnet uns einen unmittelbaren Zugang zum inneren Erleben. Seine unterschiedlichen Systeme bilden in all ihrer Vielfalt eine Einheit - angefüllt mit nährenden Ressourcen und unterschiedlichen Qualitäten. Unsere Haut zum Beispiel bildet die Grenze zur äußeren Umgebung, sie bietet Schutz und ist gleichzeitig durchlässig und aufnahmefähig. Unsere Knochen tragen Struktur und Richtung in sich und ermöglichen gleichzeitig über die Gelenke Bewegungs-Vielfalt und Kreativität. Wenden wir uns bewusst dem Körper zu, werden diese innewohnenden Qualitäten erfahrbar. Vielfältige Bewegungsangebote, die Erfahrung bewusster Berührung, erfahrbare Anatomie, Tanz sowie Visualisierung in Form von Anschauungsmaterial und inneren Bildern ermöglichen die Verbindung zu diesem Erleben. Ruhige Phasen der Integration und verbaler Austausch unterstützen die Verankerung der Erlebnisse. Mit der Freude am Tun und der Leichtigkeit spielerischer Zugänge lade ich Sie zu einer gemeinsamen Erfahrungsreise ein: im Kontakt mit sich selbst und mit Anderen, auf körperlicher, emotionaler und denkender Ebene. Eben ganzheitlich, so wie wir sind.
Termin
Montag 29. Januar 2018 – Montag 19. März 2018, 19.30 Uhr – 21.30 Uhr
Leitung
Stefanie Lensing, Integrative Tanztherapeutin DGT cand.; Lehrassistenz Somatic Movement; Körpertherapeutin, Diplom-Sportlehrerin und Pädagogin; Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz
Ort
Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
Gebühr
70 €
Anmeldung
www.melanchthon-akademie.de, Kursnummer: 5018Ki

Zurück